Das Konzept


Zum ersten Mal fand die BAM 1993 statt. Seitdem kommen jedes Jahr viele Schüler und Schülerinnen zur BAM, um verschiedene Ausbildungsberufe kennenzulernen und eventuell schonmal einen Einblick in ein Unternehmen zu gewinnen.

Der erste Kontakt erfolgt also nicht mehr über Telefonate oder Anschreiben, sondern direkt vor Ort – im Bürgerhaus Espelkamp.